Heute wird Mercy operiert

24.01.2012: Ein Tag den Mercy mit Sicherheit vergessen wird, aber wir bestimmt nicht. Heute wird sie operiert, DANK EUCH LIEBEN SPENDERN da draussen und dem super Klinikpersonal von Clinica Veterinaria Llevante
Am Morgen machten wir erst einmal die letzte Gassirunde mit Mercy, die Sonne war gerade aufgegangen und die Wiese noch total mit Tau bedeckt.



Wir bogen gerade wieder in unsere Strasse ein, als uns ein kleiner, weisser Hund "begrüsste". Weit und breit kein Herrchen, dafür mit verletzter Pfote. Er folgte uns bis nach Hause.
Aber wir können nicht jedem Tier helfen, mit 2 Hunden haben wir nun wirklich genug zu tun und so sehr es mir auch das Herz zerreist, ich war froh, als er nach paar Minuten weiter zog. Charly und Mercy waren auch alles andere als begeistert von ihm. Da hatte es Mercy damals schon einfacher bei Charly zu punkten.
Zu Hause machte Mercy immer wieder auf sich aufmerksam, zeigte den Platz mit den fehlenden Näpfen, aber ich hatte ja die Anweisung, sie nüchtern in der Klinik abzugeben.

Getreu dem Motto: "Des deutschen Mannes Pünktlichkeit ist 10 Minuten vor der Zeit!" stand ich 9:50Uhr vor der Klinik. Im Gepäck: klein Mercy, hungrig, ängstlich, und verschlafen.



Es dauerte wie immer ein bisschen, bis ich Mercy soweit herausgelockt hatte (diesmal halt nur mit Worten, statt mit Leckerlis), dass ich sie aus dem Kofferraum heben konnte. Drinnen angekommen, wurden erst einmal die Formulare ausgefüllt, die Rechnung von 500€ beglichen (laut Handzettel hätten zwar eigentlich erst 50% fällig sein sollen, aber gut) und Mercy von Maria und Anselmo gewogen.



Auch nach einer Woche wiegt Mercy noch 14,3kg
Mercy war nicht wirklich begeistert, dass sie nun da bleiben sollte, aber ich weiss, sie ist dort in den besten Händen. 
Maria, Mercy und Anselmo

Man wird mich anrufen, sobald es Neuigkeiten von Mercy gibt.

Ich verabschiedete mich von Mercy, streichelte ihr Köpfchen, wünschte ihr alles Gute, und verliess die Klinik. Nun heisst es abzuwarten. Heimholen werde ich sie voraussichtlich übermorgen am Donnerstag.

Nachtrag 13:53 Uhr: Maria rief mich soeben an, Mercy wacht gerade aus der Narkose auf und alles ist optimal verlaufen, wenn ihr jetzt was rumpeln hört, dann sind es die Steine, die mir gerade vom Herzen fallen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen