Perfektes Timing - Mercy ist krank

Wie schon angekündigt, hatte Mercy heute ihren Termin in der Tierklinik. Aber schon seit der Sache mit dem Nackenkissen gestern, war Mercy irgendwie verändert. Sie schlief den ganzen restlichen Tag, frass nicht mehr, war wie ausgewechselt.
Auch heute morgen sprang sie nicht wie sonst gleich beim Weckerklingeln aus dem Körbchen, sondern blieb lustlos liegen.
Ein bisschen später trank sie dann nur einen Schluck Wasser und legte sich gleich wieder hin. Gegen 9 Uhr gingen wir zusammen mit Charly Gassi. Gestern machte Mercy wenigstens früh noch ein Häufchen, aber heute kam noch nichts. Stattdessen fiel mir auf, dass Mercys Hals geschwollen ist.
Lustloser Blick und geschwollener Hals - Mercy ist krank.

Wie praktisch: Mercys Krankheit + der Arzttermin= Perfektes Timing.
Als wir dann um 11 Uhr in der Tierklinik waren, fragte natürlich das ganze Personal gleich nach Mercys Befinden und da berichtete ich, was gestern mit dem Nackenkissen und den Styroporkügelchen passiert war und dass sie nun nicht mehr frisst, nicht mehr häufelt, nur noch schläft und den geschwollenen Hals hat. Da sollte ich sie erstmal wieder wiegen: 11,80kg.
Die Tierarzthelferin nahm Mercy mit zum Röntgen und wenig später kam der Arzt mit den Ergebnissen:
Die Röntgenbilder sind bilderbuchmässig, alles ist toll verheilt, man sieht, wenn man es nicht genau weiss, gar nicht mehr, wo genau der Bruch war.
Dann wurde Mercy untersucht: Fieber messen, Bauch und Hals abgetastet, Rachen begutachtet, Herz und Lunge abgehört, das übliche eben.
Ergebnis: Mercy hat eine Infektion und Fieber. Einen Zusammenhang zwischen den Styroporkügelchen und ihrem geschwollenen Hals konnte der Arzt nicht feststellen, er meinte, das habe nichts miteinander zu tun. Man verschrieb ihr Antibiotika und Schmerzmittel. Am Samstag soll ich unbedingt wieder in der Tierklinik anrufen und berichten, ob Besserung eingetreten ist. Falls es schlimmer wird, sie Durchfall bekommt oder erbricht soll ich sofort in die Tierklinik fahren. 
Rechnung für Arzttermin und Röntgenbilder: 59€
Rezept und Rechnung für Mercys Medikamente: 5,80€.

Aber ich denke, Mercy wird es schon bald besser gehen. Sie schläft viel, hat den Reis, den ich ihr gekocht habe auch gefressen und nun heisst es abwarten.

1 Kommentar:

  1. Antibiotika? Hat er denn (z.B. über einen Abstrich) erst untersucht, ob es nicht ein viraler Infekt ist? In jedem Fall gute Besserung dem treuen Begleiter …

    AntwortenLöschen