Unendlich gross ist unser Dank

Am Morgen des 2.November sah die Spendenliste wie folgt aus:

+Sascha Kraeling 5€ über Paypal
+Robert Schreiner 10€ über Paypal
+David Sallge 10€ über Paypal
+Martina Faber 20€ über Paypal
+Uwe Hauck 10€ über Paypal
+Martin Goldmann 50€ per Überweisung
+Eric Coffman 10$ über Paypal (=7,90€)
+Jürgen Eichholz 10€ über PayPal

Anonym 10€ über Paypal
Annette Dankmeier 35€ über Paypal
 30€ über Paypal
+Mathias Penz 10€ über Paypal
Andreas Kaffka 20€ über Paypal
Carsten Zillgen 50€ über Paypal
Rebecca Jahn 10€ über Paypal

 Blogpost geFlattrt

Sven Budde 25€ über Paypal
+Michael Dunstheimer 10€ über Paypal
+Michael Treichler 50€ über Paypal
+Christian Eckert 10€ über Paypal
+Markus Schraudolph 10€ über Paypal
Andreas Brodmann 20€ über Paypal
 5€ über Paypal
Heiko Mauel 10€ über Paypal 
+Sascha Lutz 8€ über Paypal
+Daniel Faure 5€ über Paypal
Sandra Verheggen 5€ über Paypal
+Alexander Skwar 15CHF über Paypal (wurde zu 11,05€, mensch ist der Franken schwach!)
Rouven Kasten 20€ über Paypal

Annette Dankmeier 30€ über Paypal
+Carmen Alecia 50€ über Paypal
Wolf Kemker 5€ über Paypal
Manuela Körber 20€ per Überweisung
Einnahmen über Flattr: 0,61€ über das Blog, 2,69€ über geflattrete Posts und 9,70€ als Spenden =13€
Anselmo (Veterinär Clinica Levante) 20€ per Überweisung
R. Schaible per Paypal 75€ (pending transaction) 13.11.2011: CANCELLED (konnte nicht abgebucht werden)
Tobias Macheleid 10€ über Paypal 
Inga Lewandowski 10€ über Paypal


-----------------------------------------------------------------
Gesamtspenden: 607,05€ + 10$
Ausgaben bisher: 159,73€
Für die OP: 447,32€ + 10$ (7,90€)

Der rettenden OP stand für Mercy stand also nichts mehr im Wege.

So brachten wir eine hungrige Mercy, denn sie musste ja nüchtern kommen, in die Tierklinik. 
Geplant war die OP anfangs gegen um 10 Uhr. Da aber die passende Platte fürs Bein erst noch besorgt werden musste, verzögerte sich der Eingriff bis nachmittag, was wir aber nicht wussten.
Derweil sassen Rafael und ich zu Hause wie auf glühenden Kohlen, gespannt auf den Anruf aus der Klink. Die Fragen im Kopf: 
Wird alles gut verlaufen sein? Wird sie aus der Narkose wieder erwacht sein? Wird die OP geklappt haben? WARUM RUFEN DIE NICHT AN???

Dann, kurz nach 19 Uhr der erlösende Anruf: 
Mercy geht es wohl den Umständen entsprechend gut, allerdings ergab die OP, dass die Fraktur ziemlich viel Muskelgewebe beschädigt hat, welches auch schon vernarbt und verfestigt war, also wird es eine ganze Weile dauern bis Mercy das Bein mehr oder minder normal benutzen kann.
Morgen vormittag sollen wir nochmal in der Klinik vorbeischauen, dann erfahren wir auch ob es ihr gut genug geht um sie mitzunehmen oder ob sie noch ein wenig dort bleiben muss. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen